Forum Politische Bildung Steiermark

Fachstelle für Politische Bildung, Gesellschaftsentwicklung und zivilgesellschaftliches Engagement

Suchen

Kontakt:

Seidenhofstraße 76
8020 Graz

forum@gesellschaftspolitik.at

Kurt Reichenauer
+43 664 5010932

Doris Reich
+43 664 2030213

Gerhard Dinauer

Roman Schweidlenka

Kultur

Ein wesentliches Standbein unserer Arbeit ist die Entwicklung und Organisation von Kulturveranstaltungen.

Das bedeutet einerseits, dass wir Kulturveranstaltungen im öffentlichen Raum organisieren und andererseits Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen teilweise mit kulturellen Beiträgen bereichern.

Unser kulturelle „Hauptschiene“ ist jedoch der FCL – Forum Club Literatur (gegründet 2006 von Michael Benaglio), wo wir seit vielen Jahren Lesungen mit Musik anbieten.

Dabei ist uns die Kunstuniversität Graz (KUG) ein hervorragender Kooperationspartner.

Der Forum Club Literatur ist ein Zusammenschluss von Menschen, die sich sowohl für Literatur und Kunst begeistern, als auch von der Wichtigkeit gesellschaftspoltischen Engagements überzeugt sind.

Ziele:

Der Forum Club Literatur will

  • jungen zeitgenössischen steirischen Autorinnen und Autoren ein Leseforum bieten
  • einem interessierten Publikum Weltliteratur nahe bringen,
  • bei Lesungen jungen StudentInnen der Kunstuniversität musikalische Auftritte ermöglichen,
  • die Bedeutung von Literatur für die Entwicklung eines sozialen und im Sinne der Demokratie politischen Bewusstseins aufzeigen,
  • Raum für Diskussionen und interkulturellen Austausch bieten.

Der FCL fördert seit 2006 durch Literaturlesungen demokratische Lebenskultur und demokratisches Bewusstsein.

Förderung demokratischer Einstellung über künstlerische Vermittlung ist eine realpolitische Notwendigkeit in der gegenwärtigen gesellschaftlichen Situation, in der antidemokratische Kräfte an den Wurzeln der Demokratie nagen.

Ein Anliegen des FCL ist es, Literatur wieder jene politische Aufgabe zukommen zu lassen, die sie immer wieder in der Geschichte hatte und die heute zu einem großen Teil in einem künstlerischen Biedermeier versumpft ist.

Die großen LiteratInnen in Geschichte und Gegenwart leb(t)en und schrieben (fast) immer am Puls der Zeit. Ihre Texte hatten oft eine politische Dimension, auch wenn diese nicht immer deutlich sichtbar war. Sie lebten in dem Zeitgeschehen ihrer jeweiligen Epoche, waren MahnerInnen, Spiegel und Gewissen. So thematisierten z.B. sozial engagierte LiteratInnen im 19. und frühen 20. Jahrhundert soziale Missstände, die dann Thema der ArbeiterInnenparteien wurden.

FCL wird von Michael Benaglio in enger Kooperation mit Gerhard Dinauer geleitet, die beide auch als Lesende wirken.

Kooperationspartner:

CoolTour (Kulturverein)

Forum Stadtpark

KFU-Graz, Institut für Musikwissenschaften

Kunstuniversität Graz

Mehrgenerationenhaus Graz-Waltendorf

Stockwerkjazz Graz

Verlag SoralPro

aktuelle Veranstaltungen siehe Kalender

ältere Veranstaltungen siehe Archiv

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

nächste Ereignisse: